SPIEGEL BIOGRAFIE: "Martin Walser, 90 - Chronist der deutschen Seele"

Die aktuelle Ausgabe ist ab Dienstag, 7. März, im Handel

Die neue Ausgabe der Reihe SPIEGEL BIOGRAFIE erscheint am 7. März anlässlich des 90. Geburtstags von Martin Walser Ende dieses Monats. Der Schriftsteller begeistert seit mehr als einem halben Jahrhundert Millionen Menschen mit seinen Romanen und Essays – nicht nur als Dichter, sondern auch als Denker und Chronist der deutschen Seele. 1957 fand Martin Walser mit einer Kurzkritik seines Romans "Ehen in Philippsburg" im SPIEGEL erstmals Erwähnung. Die Beziehung zwischen dem Autor und dem Nachrichten-Magazin dauert bis heute an. In einem exklusiv für SPIEGEL BIOGRAFIE verfassten Text bedankt sich Martin Walser bei einem Werkzeug, das er so virtuos und kraftvoll zu nutzen weiß: Es ist eine "Danksagung an die Sprache, die deutsche". Literaturredakteur Volker Hage hat den Dichter vom Bodensee jahrzehntelang begleitet. Er gibt bislang unbekannte, auch persönliche Einblicke in diese Zeit.

Darüber hinaus enthält SPIEGEL BIOGRAFIE eine Auswahl von Rezensionen der Werke Walsers sowie politische Schriften, Essays und Gespräche, die im SPIEGEL erschienen sind. Dokumentiert wird auch jene umstrittene Rede, die Walser 1998 als Friedenspreisträger in der Frankfurter Paulskirche hielt und die in Deutschland heftige Diskussionen über den Umgang mit der NS-Zeit auslöste. In einer aktuellen Anmerkung für SPIEGEL BIOGRAFIE wehrt sich Walser gegen die Einvernahme von inzwischen überholten Passagen seiner Rede durch die rechtskonservative AfD.

SPIEGEL BIOGRAFIE "Martin Walser, 90 - Chronist der deutschen Seele" hat einen Heftumfang von 124 Seiten und ist zum Copypreis von 7,90 Euro ab dem 7. März 2017 im Handel.

Hamburg, 6. März 2017

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie.jockers@spiegel.de