Wolfgang Büchner verlässt die Chefredaktion von SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE / Ove Saffe legt die Geschäftsführung des SPIEGEL-Verlags nieder

Wolfgang Büchner (48), seit 2013 Chefredakteur des SPIEGEL und von SPIEGEL ONLINE, verlässt den SPIEGEL-Verlag im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. Dezember 2014. Über die Nachfolge wird in Kürze entschieden. Bis auf Weiteres wird die Redaktion des SPIEGEL geführt von den beiden stellvertretenden Chefredakteuren, Klaus Brinkbäumer und Clemens Höges. Barbara Hans und Florian Harms, stellvertretende Chefredakteure von SPIEGEL ONLINE, verantworten das Nachrichtenangebot im Internet.

SPIEGEL-Geschäftsführer Ove Saffe: "Wolfgang Büchner hat das Nachrichten-Magazin mit neuem Layout und neuen Formaten und mit der Ausrichtung auf den Erscheinungstermin Samstag erfolgreich weiterentwickelt. Mit SPIEGEL 3.0 hat er ein Digitalisierungskonzept vorgelegt, das die Weichen stellt für notwendige Veränderungen beim SPIEGEL und bei SPIEGEL ONLINE. Für diese Arbeit und sein großes Engagement danke ich ihm herzlich und wünsche ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute."

Im Zuge der Veränderungen in der Chefredaktion wird Ove Saffe (53), seit 2008 Geschäftsführer des SPIEGEL-Verlags, sein Amt niederlegen. Im Einvernehmen mit den Gesellschaftern steht er als Geschäftsführer noch so lange zur Verfügung, bis die Nachfolge geregelt ist, längstens jedoch bis Mitte des nächsten Jahres.


Hamburg, 4. Dezember 2014

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Anja zum Hingst
Telefon: 040 3007-2320
E-Mail: anja_zum_hingst@spiegel.de