manager magazin: Stefan Krause wird Finanzchef bei Faraday: Ex-BMW-Vorstand geht zu Auto-Start-up aus China

Der langjährige Vorstand von BMW und Deutscher Bank, Stefan Krause (54), kehrt zurück in die Autoindustrie. Krause beginne am 1. März als Finanzchef beim chinesisch-kalifornischen Start-up Faraday Future, berichtet manager-magazin.de unter Berufung auf Londoner Finanzkreise. Faraday Future will ab 2019 Elektroautos auf den Markt bringen und sieht sich als Herausforderer des kalifornischen Marktführers Tesla.

Krause war bis Oktober 2015 Finanzvorstand der Deutschen Bank. Jetzt soll er Investoren zufolge Faraday Future vor allem bei der zuletzt etwas ins Stocken geratenen Finanzierung des Unternehmens unterstützen.

Krause hatte die Deutsche Bank im Zuge eines Vorstandsumbaus im Oktober 2015 verlassen. Seither arbeitet er als Senior Adviser für den Private-Equity-Investor Warburg Pincus und sitzt im Aufsichtsrat von Rocket Internet. Begonnen hatte er seine Karriere beim Münchener Autokonzern BMW. Dort gehörte er sechs Jahre dem Vorstand an. Krause führte erst das Finanz- und dann das Vertriebsressort. 2008 wechselte er dann als Finanzchef zur Deutschen Bank.

Faraday Future wurde 2014 von dem chinesischen Internet-Milliardär Jia Yueting (43) gegründet. Mit seinem Autoprojekt fährt Jia einen doppelten Ansatz. In der US-Zentrale in Los Angeles lässt er ein Modell für den Weltmarkt entwickeln, das batterieelektrisch angetrieben wird, aber von Beginn an auch teilautonome Fahrfunktionen und weitreichende Internetfähigkeiten bieten soll. In China will er ein technisch weniger ambitioniertes Modell anbieten. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" führt Jia Yueting mit einem Vermögen von knapp vier Milliarden Dollar als einen der 50 reichsten Chinesen. Der Technologie-Unternehmer ist in China mit dem Internetvertrieb von Videos groß geworden, produziert aber inzwischen auch Smartphones und andere elektronische Geräte.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/faraday-future-ex-deutschbanker-stefan-krause-wird-finanzvorstand-a-1136390.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Michael Freitag
Telefon: 040 308005-53
E-Mail: michael.freitag@manager-magazin.de


Hamburg, 27. Februar 2017

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie.jockers@spiegel.de