Neues SPIEGEL-Buch bei DVA: "Mich hat Auschwitz nie verlassen"

In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt (DVA) ist soeben ein neues SPIEGEL-Buch erschienen:"Mich hat Auschwitz nie verlassen" - Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz berichten, herausgegeben von Susanne Beyer und Martin Doerry.

Mehr als eine Million Menschen sind von den Nationalsozialisten im Konzentrationslager Auschwitz ermordet worden; nur wenige Gefangene kamen mit dem Leben davon. Diejenigen, die die Lagerhaft überlebten, konnten oder wollten in den Jahren nach der Befreiung meist nicht über ihre Erlebnisse sprechen. Sie fühlten sich außer Stande, über die Exzesse der Entwürdigung, die sie in Auschwitz erfahren mussten, zu reden, oder sie fanden für ihre Erinnerungen kein Gehör. 70 Jahre nach Kriegsende haben SPIEGEL-Redakteure weltweit zwanzig Holocaust-Überlebende getroffen, um sie nach ihren Erfahrungen in der Todesfabrik Auschwitz zu befragen; die stellvertretende SPIEGEL-Chefredakteurin Susanne Beyer und SPIEGEL-Autor Martin Doerry haben diese Berichte in einem Buch zusammengestellt. Die beeindruckenden Schilderungen der letzten überlebenden Zeugen von Auschwitz sind reich bebildert mit Porträts, die die Fotografen Sara Lewkowicz und Dmitrij Leltschuk für diesen Band anfertigten.

"Mich hat Auschwitz nie verlassen" – Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz berichten, herausgegeben von Susanne Beyer und Martin Doerry. 288 Seiten, ISBN 978-3-421-04714-4, Deutsche Verlags-Anstalt, Ladenpreis 29,99 Euro. Das E-Book ist für 23,99 Euro erhältlich.

Rezensionsexemplare: Deutsche Verlags-Anstalt, Meike von Boehn, Telefon: 089 4136-3705,
E-Mail: meike.boehn@dva.de


Hamburg, 24. September 2015

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Maria Gröhn
Telefon: 040 3007-2903
E-Mail: maria_groehn@spiegel.de