Der Audio Verlag (DAV)

Der Audio Verlag (DAV) zählt zu den führenden Anbietern von Hörbüchern im deutschsprachigen Raum. Mit seinen Gesellschaftern aus dem Kreis der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten hat der 1999 gegründete Berliner Verlag stets die qualitativ hochwertigen Formen gepflegt und zahlreiche mit renommierten Preisen ausgezeichnete Produktionen veröffentlicht. Bereits seit August 2004 ist der SPIEGEL-Verlag am DAV beteiligt.

Am 8. September 2014 feierte der Verlag sein 15-jähriges Jubiläum und kann mit mehr als 1000 Hörbüchern für Erwachsene und Kinder auf eine lebhafte Verlagsgeschichte mit einer großen Programmvielfalt blicken. Neben herausragenden Eigenproduktionen veröffentlichte der DAV opulente Produktionen renommierter Sender in allen medialen Formen – Lesungen, Hörspiele, Features und Tondokumente.

Die Hörbücher des DAV zeichnen sich durch hochkarätige Sprecher, erstklassige akustische Umsetzung und attraktive Ausstattungen aus. Etliche Titel aus dem Programm wurden bereits besonders gewürdigt, so erhielt das Hörbuch "Munkel Trogg" den Deutschen Hörbuchpreis 2014 in der Kategorie "Bestes Kinderhörbuch". Der DAV-Einspielung des wiederentdeckten Romans "Stoner" von John Williams w urde vom Sankt Michaelsbund die Auszeichnung "Hörbuch des Jahres" verliehen.

Seit 2012 besteht eine Vertriebs- und Marketingkooperation zwischen dem DAV und dem Publikumsverlag dtv, um Kompetenzen zu bündeln und dem Handel ein umfassendes medienübergreifendes Angebot zu machen. Ausdruck dessen sind die hoch erfolgreichen Krimi-Lesungen von Bestsellerautoren wir Rita Falk und Jussi Adler-Olsen.

SPIEGEL-Hörbücher im DAV

Aufbauend auf die unternehmerische Beteiligung kooperiert der SPIEGEL-Verlag auch inhaltlich mit dem DAV: So erschienen parallel zum Buch zuletzt die Hörfassungen "Sorry, wir haben uns verfahren", "Der Genitiv ist dem Dativ sein Tod – Folge 5" sowie die Hörfassung zum SPIEGEL-ONLINE-Reisetagebuch "Opas Eisberg. Auf Spurensuche durch Grönland" von Stephan Orth.


© 2017 SPIEGEL-Gruppe